Geweihtes Thai Buddha Amulett vom 03.10.1993

Produktbeschreibung


Phra Pairee Pinat Thai Amulett von seiner Heiligkeit dem Supreme Patriarchen von Thailand

Original Phra Pairee Pinat Thai Buddha Amulett seiner Heiligkeit dem Supreme Patriarchen von Thailand Somdet Phra Nyanasamvara (Somdet Phra Sangkarat) aus dem Wat Bovornvivet (Kurz Wat Bowon), Amphoe Banglampoo, Bangkok, Thailand.

Das Amulett wurde anlässlich des 80. Geburtstages seiner Heiligkeit am 03.10.2536 (1993) vom Wat Bowon herausgegeben. Am 03.10.2010 wird der ehrwürdigen Somdet Phra Sangkarat seinen 97. Geburtstag feiern.

Das Wat Bowon ist der Sitz des Supreme Patriarchen von Thailand, dem Oberhaupt aller thailändischen Mönche und Tempel im In- und Ausland.

Seine Heiligkeit der Supreme Patriarch Somdet Phra Nyanasamvara (Somdet Phra Sangkarat) erschuf diese Amulett Serie im Jahr 1993 aus 108 heiligen Ingredienzien und weihte es zusammen mit den berühmtesten Mönchen Thailands, darunter auch zwischenzeitlich vergangene Mönche wie z.B. Luang Pho Poon zu Lebzeiten Abt des Wat Pailoom in Nakhon Pathom und Luang Pho Pern zu Lebzeiten Abt des Wat Bang Phra in Nakhon Pathom.

Somdet Phra Sagkarat wurde am Freitag dem 03. Oktober 1913, im Jahr des Ochsen, in Ban Nua, Amphoe Müang, Changwat Kanchanaburi, Siam (Thailand) geboren.

Er ordinierte am 12. Juni 1933 im Wat Devasangharam, Kanchanaburi, 1972 wurde ihm der Titel "Somdet" (Königlicher) verliehen und 1989 übernahm er das Amt des Supreme Patriarchen.

Er ist der erste Supreme Patriarch Thailands, der nicht aus den Reihen der königlichen Familie stammt.

Die Vorderseite des Amuletts zeigt den Phra Pairee Pinat mit gleichlautenden Schriftzug. Es ist die Buddha Statuen die im Wat Bowon dem jeweiligen Supreme Patriarchen gewidmet ist.

Die Rückseite zeigt das Yahn seiner Heiligkeit, sowie den Schriftzug "Somdet Phra Sangkarat Wat Bovonvivet Viharn 3.10.2536". Die Jahreszahl 2536 bezieht sich auf die buddhistische Zeitrechnung (BE), was dem Jahr 1993 entspricht (BE 2553 = 2010).

Das Amulett befindet sich in einer silberfarbenen Metallfassung, höhe ca. 5,0 cm, breite ca. 2,9 cm und dicke ca. 1,6 cm. Es wurde vom ehrwürdigen Luang Pho Daeng (Phra Ajahn Thierayut Idtatiyano), 9 Tage und 9 Nächte lang erneut geweiht!

Der hoch verehrte Luang Pho Daeng (siehe Foto) ist für seine tief greifenden Kenntnisse der buddhistischen Magie (Visha) bekannt. Die genauen Daten (Wat, Ort und Datum) der Weihe werden dem neuen Besitzer mitgeteilt.

Luang Pho Daeng dessen offizieller Mönchsname Phra Thierayut Idtatiyano ist, wurde im Jahr des Hundes am Samstag dem 30.08.2501 (1958) geboren. Er war das 4 von 5 Kindern der Eheleute Herr Dhie und Frau Wong Niyomproom. Nach der Grundschule ging er als "Dek Wat" (Tempel Kind) ins Wat Rat Bua Kaw in Bangkok, wo er im Alter von 14 Jahren zum Novizen ordinierte (Buat Naen). Mit 17 Jahren bat er um Entlassung aus dem Novizenstand, er blieb jedoch auch weiterhin als Dek Wat im Tempel.

Im Juli des Jahres 2528 (1985), es war das Jahr des Büffels, träumt er eines Nachts, dass Buddha ihm erschien und das es seine Lebensaufgabe sei Buddha zu dienen, sowie den 227 Regeln der Mönche zu folgen. Drei Wochen nach diesem Traum, am Sonntag dem 28.07.1985 ordinierte der ehrwürdigen Phra Ajahn Daeng im Wat Rat Bua Kaw zu Mönch. Da er bereits fast 15 Jahre als Dek Wat, Naen Noi und Laie im Wat verbrachte, absolvierte er seine Ausbildung in sehr kurzer Zeit.

Von 2530 (1987) bis 2535 (1992) ging Luang Pho Daeng als Phra Thudong (Waldmönch) in die Wälder des thailändischen Grenzgebietes im Isan. Er erlernte die Kunst der Visha (buddhistischen Magie) von den Lüssis und Waldmönchen. Im Jahre 2535 (1992) legte er eine Cham Phansa ein, eine 3 monatige Pause vom Waldmönchsleben im Wat Nong Chog, Amphoe Srithep, Changwat Phetchaburi ein.

Danach zog es ihn wieder in den Wälder und auf Wanderschaft, bis er im Jahre 2540 (1997) erneut eine 3 monatige Cham Phansa im Wat Khao Noi, Amphoe Ban Mii, Changwat Lopburi einlegte. Anschließend ging er für weitere 7 Jahre auf Wanderschaft u.a. nach Kambodscha und Laos, wo er die Künste der Moo Doos erlernte. Im Jahre 2547 (2004) ließ er sich dann im Wat Huai Bong, Ban Huai Bong, Tambon Huai Bong, Amphoe Dan Khun Thot, Changwat Nakhon Ratchasima, Isan Nordostthailand nieder.

Luang Pho Daeng gilt als großer Meister der Visha und großer Moo Doo (Seher). Viele Menschen besuchen den ehrwürdigen Phra Ajahn daeng bevor sie eine wichtige Entscheidung treffen oder ein Geschäft abschliessen. Viele Glaübige reisen von weit her an um ihre persönlichen Statuen oder Amulette zur Weihe zu Luang Pho Daeng zu bringen. Luang Pho Daeng wird auch häufig nach Bangkok zur Teilnahme an Weihe Zeremonien in anderen Tempel eingeladen.

Das Wat Huai Bong ist das Tambon Wat, also der Sitz des Oberhauptes aller 18 Tempel und aller Mönche im Tambon Huai Bong. Oberhaupt des Tambon ist Luang Pho Ang (Phra Khru Pattana Gidyanuyut). Luang Pho Daeng ist Chao Awas 2, Chao Awas ist die thailändische Bezeichnung für Abt und die 2 bezeichnet, dass er 2. Abt des Wat Huai Bong ist.

Phra Ajahn Daeng unterrichtet u.a. in der neben dem Wat Huai Bong befindlichen Luang Pho Khun School Religion (Buddhismus). Die Schule wurde von Luang Pho Khun erbaut, der auch bei der 7 Tage und Nächte andauernden Weihe des neuen Bots des Wat Huai Bong im Jahre 2006 die Zeremonie leitete.

Alle Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Abdruck (auch Auszugsweise) oder sonstige Nutzung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung. Jeder Verstoß z.B. insbesondere die Veröffentlichung im Internet, wird ausnahmslos Straf- und Zivilrechtlich verfolgt. All Copyrights Reserved.

Produktdetails


Art-Nr.:
BAM-0001
Yatego Nr.:
4b50e4b968500
Weitere Kategorien:
Website des Händlers:
22,99
inkl. gesetzl. MwSt
Versandkosten:
5,50 € nach Deutschland Versandkostentabelle öffnen
Lieferzeit:
Nach Geldeingang 1-3 Tage
Verfügbarkeit:
 Produkt auf Lager
Bitte geben Sie 1 oder mehr ein.
Es sind noch 2 verfügbar.
Verkauf und Versand erfolgt durch:
4.6von5 (1 Bewertungen)

Für Fragen, weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.