Thai Amulett Luug Om Chaan Maak Phim Yai Thai Amulett des ehrwürdigen Luang Phu Kui (Phra Athikan Vichairat Thita Thammo), zu Lebzeiten Abt des Wat Sap Takian, Tambon Tha Duang, Amphoe Nong Pai, Changwat Phetchabun, Thailand, vom 20.05.2554 (2011).

Produktbeschreibung


Luug Om Chaan Maak Phim Yai Thai Amulett des ehrwürdigen Luang Phu Kui (Phra Athikan Vichairat Thita Thammo), zu Lebzeiten Abt des Wat Sap Takian, Tambon Tha Duang, Amphoe Nong Pai, Changwat Phetchabun, Thailand, vom Freitag dem 20.05.2554 (2011).

Es ist eine der letzten vom ehrwürdigen Luang Phu Kui erschaffenen Amulett Serien, nur 3 Monate später verging der ehrwürdige Luang Phu Kui an den Folgen einer Blutvergiftung.

Luang Phu Kui erschuf das Amulett aus Chaan Maak (Betelnuss) aus seinem Privatbesitz und einem Stück seiner Mönchsrobe (Phaa Chivon) sowie einem geweihten weißen Sai Sin (Glücksarmband) und einem Miniatur-Fotos, was das Amulett zu einem unvergleichbaren Relikt macht, weshalb das Amulett auch innerhalb von 2 Wochen im Tempel ausverkauft war. Der ehrwürdigen Luang Phu Kui weihte die Amulette am Freitag dem 20.05.2554 (seinem 90. Geburtstag) im Ubosoth des Wat Sap Takian.

Das Amulett befindet sich in einer silberfarbenen Metallfassung, Höhe ca. 2,6 cm, Breite ca. 1,9 cm, Dicke ca. 1,9 cm und Gewicht ca. 5 Gramm. Zum Amulett gehört eine Katha (Beschwörungsformel) die Sie in Schriftübersetzung erhalten.

Das Amulett schenkt seinem Träger Glück und hilft ihm ein gutes Leben in Wohlstand zu erreichen. In finanziellen und geschäftlichen Angelegenheiten schenkt es eine glückliche Hand. Träger die im weitesten Sinne durch den Verkauf von Waren oder Dienstleistungen ihren Lebensunterhalt verdienen, soll es erfolgreicher machen und ihnen gute Geschäfte, sowie Umsätze und Gewinne bescheren.

Über Luang Phu Kui ist nur sehr wenig bekannt, er ist ein sehr mysteriöser Mönch der alten Khmer Schule, dem viele Geheimnisse umgeben. Seine Kenntnisse und Fähigkeiten auf dem Gebiet der Erschaffung wirkungsvoller Amulette, haben zu seinem fast schon legendären Ruf geführt.

Luang Phu Kui wurde im Jahr des Hahns, am Freitag dem 20.05.2464 (1921) im Ban Thamathan, Tambon Tham Iboon, Amphoe Lomsak, Changwat Phetchabun, Siam, geboren. Er war das einzige Kinder der Eheleute Herr Thongdee und Fraun Thongsuk Thoon Thong.

Luang Phu Kui absolvierte erfolgreich die Grundschule und half danach seinem Vater auf dem feld. Im Jahr des Hahns B.E. 2476 (1933) verstarb völlig unerwartet sein Vater. Der Tod seines Vaters hatte Luang Phu Kui zutiefst erschüttert, so das er ihm zu Ehren zum Novizen (Buat Naen) ordinierte. Die religiösen Verdienste die er damit erwarb widmete er seinem Vater, damit es dieser in seinem nächsten Leben besser haben würde.

Als junger Novize machte er sich anschließend als Phra Thudong (Waldmönch) auf eine, ein Jahrzehnt lang dauernde Wanderschaft durch Thailand, Laos, Burma und Kambodscha, wo er die geheimnisvollen magischen Künste der Moo Doos und Phra Khameen erlernte. Erst im Jahr der Ziege B.E. 2486 (1943) kehrte er von seiner Wanderschaft zurück, um am Donnerstag dem 04.03.2486 (1943) im Wat Sri Mongkoln im Ban Nasrai, Tambon Wang Bal, Amphoe Lomsak, Changwat Phetchabun, Thailand, zum Mönch zu ordinieren.

Nach seiner Ordination wanderte er noch einmal nach Kambotscha, wo er über ein Jahrzehnt lang die Geheimnis umwitterten Künste der Phra Khameen erlernte.

Luang Phu Kui verging am Freitag, dem 26.08.2011, um 15:07 Uhr Ortszeit im Alter von 90 Jahren und nach 68 Phansa als Mönch im Phetchabun Hospital an den Folgen einer Blutvergiftung.

Produktdetails


Art-Nr.:
MA-00225
Yatego Nr.:
52b42d5ff3d55
Weitere Kategorien:
Website des Händlers:
32,00
inkl. gesetzl. MwSt
Versandkosten:
5,50 € nach Deutschland Versandkostentabelle öffnen
Lieferzeit:
Nach Geldeingang 1-3 Tage
Verfügbarkeit:
 Produkt auf Lager
Bitte geben Sie 1 oder mehr ein.
Es sind noch 3 verfügbar.
Verkauf und Versand erfolgt durch:
4.6von5 (1 Bewertungen)

Für Fragen, weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.