TS - Ritchey Chretien 10'' f/8 - Optischer Tubus - Carbon Tubus

2399,00
inkl. gesetzl. MwSt.

Versandkosten nach Deutschland: 7,54 €.
Versandkostentabelle öffnen
Verfügbarkeit:
Verfügbar
-
+
Bitte geben Sie 1 oder mehr ein.
Es sind noch -1 verfügbar.


Für Fragen, weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Hersteller:
TS Optics
EAN:
4250477906794
Art-Nr.:
TSO-GSRC10C
Yatego Nr.:
5e8e4a73f0bab
TS - Ritchey Chretien 10'' f/8 - Optischer Tubus - Carbon Tubus
10" f/8 RC Astrograph - 254 mm Öffnung / 2000 mm Brennweite

RC Teleskop für die Astrofotografie und Beobachtung auf hohem Niveau - mit 3" MONORAIL Auszug

Die meisten großen Profiteleskope sind nach dem RC-Prinzip gebaut. Für Amateure waren diese Teleskope bis vor kurzem unerschwinglich. RC-Teleskope von Teleskop Service wenden sich in erster Linie an Amateurastronomen mit fotografischem Interesse. Diese RC-Teleskope sind ideal für Astrofotografie mit hoher Auflösung geeignet. Natürlich kann durch ein RC auch beobachtet werden. Auch hier macht sich das große korrigierte Gesichtsfeld bemerkbar. Die Sterne sind insgesamt schärfer als zum Beispiel in einem Schmidt-Cassegrain.

Neben der preiswerten Standard Version mit Metalltubus bieten wir das RC auch in einer Deluxe Version mit Carbon Tubus an.

Vorteile der TS-RC-Teleskops auf einen Blick
  • Hyperbolischer Hauptspiegel und Fangspiegel für ein großes voll korrigiertes Gesichtsfeld.
  • Astrofotografie mit Kamerasensoren bis 30 mm Durchmesser ist auch ohne Korrektor möglich. Für größere Sensoren, z.B. Vollformat, bietet Teleskop-Service fertige Korrektorlösungen an.
  • 99 % Verspiegelung und dielektrische Vergütung auf Haupt- und Fangspiegel für ein noch helleres Bild.
  • Deutlich schnellere Auskühlzeit durch offene Bauweise und aktive Hauptspiegelbelüftung.
  • Innenblenden im Tubus für noch mehr Kontrast.
  • Großer Backfokus für Korrektoren, Reducer oder auch binokulare Ansätze

Astrofotografie

Durch das große korrigierte Gesichtsfeld der RC-Teleskope können Sie zum Beispiel mit Spiegelreflexkameras bis APS-C-Format ohne Korrektor fotografieren. Das RC ist damit ein reines Spiegelsystem für die Astrofotografie. Die Aufnahmen werden ultrascharf. Für Aufnahmen direkt im Fokus werden Sie die M117x1-Verlängerungshülsen brauchen, die im Lieferumfang enthalten sind. Die werden zwischen Teleskop und Okularauszug geschraubt und verringern so den Backfokus.

Der großzügige Backfokus ermöglicht auch den Anschluss von Korrektoren, die wir ab dem Einsatz von Vollformatsensoren empfehlen. Auch eine Brennweitenreduzierung können Sie anschließen, damit erhöhen Sie die Lichtstärke des RC weiter.

Die Kamera können Sie direkt über die 2"-Steckhülse klemmen oder Sie können alles über das M69x1-Innengewinde des Okularauszuges verschrauben. 

Die Vorteile des Carbon-Tubus gegenüber Metall-Tubus


Der Gewichtsvorteil ist minimal - nur etwa 500 Gramm - der Hauptvorteil liegt in der Fokusstabilität bei Temperaturveränderungen. Das ist wichtig für Astrofotografie. Wenn die Temperaturen sinken, zieht sich Metall zusammen und der Fokus wandert. Ein Nachstellen der Schärfe ist nötig. Ein Carbontubus verändert sich nicht, die Kombination aus Quarzglasspiegel und Carbontubus macht ein Nachstellen der Schärfe auch bei Langzeitbelichtung nicht mehr nötig..

Der 3" Monorail Auszug des RC10:

Der große 3" Monorail Auszug des RC ist eine Weiterentwicklung des Crayford Auszuges. Die Last ruht nicht mehr auf vier, oft unterdimensionierten, Kugellagern, sondern auf einer massiv gelagerten und seitlich geführten Edelstahlschiene an der Basis. Das verhindert ein Verkippen des Auszuges auch bei hoher Beladung. Die Konterung erfolgt durch eine große Rändelschraube, die das Innenrohr genau zentrisch auf die Schiene drückt. Damit wird die Belastung auch absolut gleichmäßig auf die Schiene verteilt. 
  • Massive Edelstahlführungsschiene statt kleiner Kugellager für mehr Steifigkeit.
  • Kein Verkippen mehr beim Klemmen des Auszugrohres.
  • 360° Rotation für die optimale Objektausrichtung
  • M69x1-Innengewinde für Schraubadaptionen
  • 2"- und 1,25"-Ringklemmung für Steckadaptionen
  • 1:10-Mikrountersetzung für genaues Scharfstellen
  • Motorfokus ist problemlos nachrüstbar
  • Strichskala, damit der Fokus schnell wiedergefunden wird.
  • Einfache Bedienung.

Die Lage des Fokus:

Der 10" RC ist zwar hauptsächlich für die Astrofotografie gebaut, aber auch die Beobachtung ist natürlich möglich. Die Fokalebene ist 110 mm hinter dem 2" Anschlag. Somit können auch Reducer Linsen und Korrektoren verwendet werden.

Die Vorteile des RC gegenüber Systemen mit vorneliegender Korrektorplatte:
  • reines Reflektionssystem mit guter Feldkorrektur (beim Einsatz einer DSLR wird kein Korrektur benötigt)
  • auch Infrarot Fotografie ist möglich
  • gutes fotografisches Öffnungsverhältnis von f/8
  • keine Probleme mit Taubeschlag - das ist ein großes Problem aller Systeme mit vorne liegender Korektorplatte
  • schnellere Auskühlung da der RC ein offenes System ist
  • helleres Bild durch 99 % Verspiegelung beider Spiegel
  • Quarz Spiegel (wie Zerodur) - keine Probleme bei der Temperaturanpassung
  • keine Shiftingprobleme beim Scharfstellen - durch den Monorail Auszug ( Verbesserung zum Crayford)

Optisches Design - Ritchey Crétien / RC

Der Astrograph ist ein echter Ritchey-Crétien Reflektor. Im Gegensatz zu Maksutovs oder Schmidt Cassegrains, die Kugelspiegel und Korrektor Linsen benützen, oder Newtons, die für die Astrofotografie einen Koma Korrektor brauchen, ist das RC System ein reines Reflektionssystem ohne Farbfehler, welches mit zwei Spiegeln auskommt.

Das RC System hat einen konkaven hyperbolischen Hauptspiegel und einen konvexen hyperbolischen Fangspiegel.

Das Resultat ist ein komafreies und großes Gesichtsfeld, frei von störenden Öffnungsfehlern, welches für die Astrofotografie aber auch für die Beobachtung genutzt werden kann. Die Schärfe auf der Achse ist dabei höher und das nutzbare Gesichtsfeld größer, als das von typischen SC Teleskopen, Maksutovs oder Newtons.

Wegen dieser Vorteile wird das Ritchey Crétien System meist für Astrofotografie produziert. Dieses System wird meistens von den professionellen Großteleskopen verwendet. Beispiele für RC Systeme sind das 10 Meter Keck Teleskop in Hawaii oder die modernen vier 8,2 Meter Teleskope des VLT in Chile. Nun steht dieses System auch dem Amateur ohne NASA Budget zu einem moderaten Preis zur Verfügung.

Spiegel mit 99% Reflektion und einer dielektrischen Schutzschicht

Der Hauptspiegel des 10" RC Teleskopes ist aus Quarz Material, welches, ähnlich wie Zerodur, keinen störenden Ausdehnungswert mehr hat. Haupt- und Fangspiegel sind mit einer 99% Reflektionsschicht versehen, die durch eine dieelektrische Schicht vor Kratzern aber auch vor Alterung geschützt ist. Das Ergebnis ist ein deutlich helleres Bild, als bei vergleichbaren Geräten.

Fixierte Hauptspiegelzelle und computeroptimierte Innenblenden

Im Gegensatz zu herkömmlichen Systemen, wo der Hauptspiegel bewegt wird, ist der Hauptspiegel der GSO RC Teleskope fix. Das verhindert das unerwünschte Shifting und die Optik ist immer optimal zentriert. Innerhalb des Tubus und auch des Blendrohres, befinden sich computeroptimierte Blenden, die den Kontrast weiter steigern und das Eindringen von Streulicht verhindern.

Justage des Systems über den Fangspiegel und Hauptspiegel - sehr justierstabil

Da der Hauptspiegel fix in seiner optimierten Position ist, kann die Justage effektiv und einfach über den Fangspiegel erreicht werden. Der Justagevorgang ist dabei sehr einfach und auch von ungeübten Hobbyastronomen zu bewerkstelligen.

Lieferumfang
  • 10" f/8 RC Astrograph
  • 3" Okularauszug mit Reduzierung auf2" und 1 1/4"
  • Prismenschiene Losmandy Level
  • Hauptspiegelbelüftung
  • M117x1 Verlängerungshülsen

Mehr von diesem Händler