Brekina 63040 Draisine Klv 12 DB 12-4343

Produktbeschreibung


Brekina 63040 Draisine Klv 12 DB 12-4343 in roter Farbgebung

Mit diesem Modell hat BREKINA eine Überraschung parat. Seit einiger Zeit in der Entwicklung, ist dieses Modell der Kleindraisine nun serienreif. BREKINA hat das Projekt bisher geheim gehalten und kann jetzt mit der Auslieferung zum Jahresende überraschen! Das Modell ist auch unter der Haube ein Leckerbissen! Elektronische Steuerung, Motor und Decoder sind eine Einheit und überraschen mit einem Energiespeicher, der das Modell trotz Unterbrechung der Stromführung (z.B. auf Weichen) gleichmäßig weiterfahren lässt. Der integrierte Decoder ist sowohl für Analog- als auch für Digitalbetrieb geeignet.

  • Spurweite H0, Maßstab 1:87
  • Gleichstrommodell von Brekina
  • Passgenaue und bedruckte Fenstereinsätze
  • Maßstabsgetreue Detaillierung
  • Feinste Bedruckung und Lackierung

BREKINA informiert:

Decoder mit Energiespeicher inklusive
Draisine Klv 12 (1954-63) DC (Gleichstrom) für Analog- und Digitalbetrieb (Art.Gr. 63040 ff) im H0-Masstab (1:87)

Neu und bisher nicht offiziell angekündigt, erscheint nun unsere Klv 12. Das Besondere daran ist die ausgeklügelte Technik, ein Universalmodell mit Energiespeicher. Rund 5 Jahre haben wir an der Entwicklung gearbeitet und sind stolz auf das Ergebnis, ein ungewohntes Fahrerlebnis in Analog- und Digitaltechnik für ein Minifahrzeug.

Zum Vorbild:

Draisinen sind einfache Fahrzeuge zur Streckenbereisung und für Wartungsarbeiten.

Nach verschiedenen Versuchen zu Anfang der 50er Jahre, die auch die Umrüstung handelsüblicher Fahrzeuge vorsah - wie die besonders bekannt gewordenen Draisinen auf VW-Transporter-Basis
(Klv 20) - setzte sich schließlich eine einfache Aufbauform durch, deren kantige Baulinie von Zweckmäßigkeit und nicht von Design-Gesichtspunkten geprägt war. Vor allem konnte die ansonsten im Fahrzeugbau aufwändige Ersatzteilvorhaltung damit deutlich reduziert werden.

Wesentlich war auch der Umstand, dass die einfachen Klv 12-Fahrzeuge mit ca. 8.500 DM (1956) wesentlich preisgünstiger ausfielen als die Klv 20, die fast das Doppelte kosteten.

Die große Stückzahl und weite Verbreitung der Klv 11/12 macht diese Fahrzeuggattung für einen Modellspielwaren-Hersteller interessant. Für eine Anlage der Epoche III oder IV dürfen die Winzlinge auf Schienen nicht fehlen - auch wenn sie zu ihrer aktiven Zeit nur selten fotografiert wurden und vergleichsweise wenig darüber bekannt geworden ist.

Nach Aufbau und Bauart sind die Draisinen Klv 11 und Klv 12 weitgehend baugleich.

Sie unterscheiden sich vorrangig durch die Türfolge- bedingt durch den jeweiligen Einsatzzweck. Je nach Baujahr gab es Detailunterschiede, insbesondere was die Motor-Vorbauten betrifft. Die Bauform des BREKINA-Modells mit gerundeter Fronthaube gab es ab 1958.

Ab diesem Zeitpunkt änderten sich auch die Beleuchtungsvorschriften. Die sogenannte Signalleuchte SL 2 war neben den Vordertüren anzubringen. Weiterhin war ein vergrößertes Rücklicht vorgeschrieben. Die Änderungen ersetzten die zuvor montierten Leuchten nach Lkw-Bauart.

Bis 1963 sind insgesamt rund 800 Stück entstanden. Am Bau war eine Vielzahl von kleineren Herstellern beteiligt. So gibt es geringfügige Unterschiede in der Detail-Ausführung.

Die letzten Fahrzeuge standen bei der DB bis Anfang der 90er Jahre im Dienst. Zwar wurde der größte Teil von ihnen verschrottet, aber viele Klv 12 haben bei Privatbahnen und Sammlern überlebt, so dass man sie heute noch häufig antrifft.

Als Antrieb diente ein luftgekühlter Volkswagen-Industriemotor mit 1,2 Liter Hubraum, auf 28 PS gedrosselt, der die Hinterräder antrieb. Höchstgeschwindigkeit 70 km/h, Gesamtgewicht ca. 2.250 kg.
Zum Fahrtrichtungswechsel konnten das Fahrzeug mittels eines zentralen Stempels im Gleis angehoben und per Hand gedreht werden.

Das Modell:

Das Modell verfügt über einen Digitaldecoder, der auch für Analogbetrieb geeignet ist. Die jeweilige Betriebsart wird automatisch erkannt.

Zusätzlich ist das Modell zur Verbesserung der Fahreigenschaften mit einem Kondensator zur Energiespeicherung ausgerüstet, um stromlose Stücke (z.B. unpolarisierte Weichenherzen oder unebene Gleislage) ausgleichen zu können. Aufgrund des vorbildbedingten sehr kurzen Radstands (beim Modell 24 mm) würde das Modell an solchen "Schwachstellen" ansonsten unweigerlich stoppen.

Beim ersten Analog-Anfahren bedarf es etwas Geduld: Der Energiespeicher muss erst aufgeladen werden, das Modell läuft dann sanft an und überfährt auch schwierige Weichenstraßen ohne jedes Problem. Je mehr der Energiespeicher aufgeladen ist, desto länger ist der Auslauf. Wie bei Digitalfahrzeugen üblich, liegt die Anfahrspannung mit etwa 5 V relativ hoch. Auch sollte die Betriebsspannung nicht auf den maximalen Wert von ca. 12 V geregelt werden, da das Modell sonst eine zu hohe Endgeschwindigkeit erreicht. Die Technik wurde bewusst so ausgelegt, um zu vermeiden, dass beim Fahren im Bereich der Vorbild-Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h nicht die volle Betriebsspannung benötigt wird, weil der damit auch voll aufgeladene Energiespeicher zwangsläufig einen langen Auslauf hätte - insbesondere dann, wenn der Bediener zum beabsichtigten Halt die Spannung nicht rechtzeitig reduziert. Das Fahren erfordert also etwas Gewöhnung und Anpassung an den Vorbildbetrieb.

Beim Digitalbetrieb liegt immer die volle Spannung an, und die meisten Digitalfahrer werden deshalb die Einstellwerte anpassen müssen, weil ansonsten Haltfunktionen an Signalen "überrollt" werden. Die werkseitigen Einstellungen sind also ein Kompromiss, an denen wir lange herumgetüftelt haben.

Wichtig war uns, dass das Modell ein in jeder Hinsicht überzeugendes Fahrverhalten zeigt. Die Vorderachse ist mit einer 3-Punkt-Lagerung ausgerüstet und sichert damit zusätzlich den sicheren Kontakt zum Gleis.

Der Energiespeicher überbrückt stromlose Stücke - und es bedarf nur noch eines weitsichtigen Bedieners bzw. individuell angepasster CV-Werte, um ein vorbildgerechtes Fahren mit der Klv 12 zu ermöglichen. Freuen Sie sich auf ein bisher ungewohntes Fahrvergnügen bei einem Mini-Modellfahrzeug. Weitere Hinweise gibt es auf der Serviceseite unserer Homepage

Die Draisine gibt es natürlich nur für den Gleichstrom-Betrieb.

Die max. Steigung ist mit 4 % angegeben. Eine Radienbeschränkung gibt es nicht.

Wie für Modellbahnen allgemein bekannt, auch die Draisine ist ein anspruchsvoller Modellbahnartikel, kein Kinderspielzeug!

Abbildung mit freundlicher Genehmigungvon BREKINA

Produktdetails


Hersteller:
Brekina
EAN:
4026538630409
MPN:
63040
Art-Nr.:
bre63040
Yatego Nr.:
51e95fa4beafc
109,00
inkl. gesetzl. MwSt
Versandkosten:
5,95 € nach Deutschland Versandkostentabelle öffnen
Lieferung:
Zwischen Di, 21. Nov und Fr, 24. Nov bei heutigem Zahlungseingang
Verfügbarkeit:
 Nur noch ein Stück verfügbar
Bitte geben Sie 1 oder mehr ein.
Es sind noch 1 verfügbar.
Gutschein
Sparen Sie 3,00 % bei Ihrem Kauf. Den Gutschein erhalten Sie im Warenkorb.
Verkauf und Versand erfolgt durch:
4.9von5 (74 Bewertungen)

Für Fragen, weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.