Kostenlos zum yatego Newsletter anmelden und sofort exklusive Gutscheine erhalten

Buzet Cour d' Albret 2019 Blanc Weißwein trocken 0.75 L

8,29
inkl. gesetzl. MwSt.

Grundpreis 11,05 € / l

Versandkosten nach Deutschland: 6,95 €.
Versandkostentabelle öffnen
Zwischen Mo, 24. Jan und Di, 25. Jan bei heutigem Zahlungseingang
Verfügbarkeit:
Verfügbar
-
+
Bitte geben Sie 1 oder mehr ein.
Es sind noch -1 verfügbar.


Verkauf und Versand erfolgt durch:

Für Fragen, weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Hersteller:
Les Vignerons de Buzet
EAN:
3231230219611
Art-Nr.:
6043204
Yatego Nr.:
5b23735b6a6e1

Buzet Cour d' Albret Blanc

Trinktemperatur: 8-10 °C

Charakteristik: In der Farbe zart Gelb. Im Aroma lebhaft und fruchtig, dominiert von Citrusnoten und floralen Nuancen, zart durch Vanille-Noten hervorgehoben.

Im Geschmack eine schöne Säure, aber nie übertrieben und bringt eine zarte Frische und Ausgewogenheit.

Empfehlung: Vielseitig, als Aperitif oder auch zu Gegrilltem und jungem Käse.

Herkunft: Das Weinbaugebiet Buzet liegt mitten in der Weinbauregion Sud-Ouest, also südöstlich von Bordeaux im Herzen der Gascogne, am linken Ufer der Garonne und schließt an den Nordrand des Bereiches Armagnac an.
Die Weinberge umfassen ca. 1920ha Rebfläche am oberen Lauf der Garonne und verteilen sich auf die Gemeinden Ambrux, Anzex, Barbaste, Bruch, Buzet-sur-Baïse, Calignac, Caubeyres, Damazan, Espiens, Feugarolles, Lavardac, Leyritz-Moncassin, Moncault, Montagnac-sur-Auvignon, Montesquieu, Mongaillard, Nérac, Pompiey, Puch-dAgenais, Razimet, Sainte-Colombe-en-Bruilhois, Saint-Léon, Saint-Pierrede-Buzet, Sérignac-sur-Garonne, Vianne, Villefranche-du-Queyran und Xaintrailles im Département Lot-et-Garonne mitten im Pays d'Albret.

Zugelassen sind insgesamt fast 14000ha Fläche, die aber nur zu einem geringen Prozentsatz tatsächlich für den Weinbau genutzt werden. Nachdem das Gebiet am 23. Januar 1953 in die Liste der VDQS-Weine aufgenommen wurde, erhielt Buzet am 19. April 1973 den Status einer Appellation dOrigine Contrôlée (kurz AOC). Das Gebiet hieß im Übrigen bis zum 12. Februar 1986 Côtes de Buzet.

Nach dem Befall mit der Reblaus Ende des 19. Jahrhunderts kam der Weinbau nahezu zum Erliegen, erst ab Mitte der 1950er-Jahre gab es durch Algerien-Heimkehrer wieder einen Aufschwung, der durch die Anerkennung zum Qualitätswein VDQS unterstützt wurde.

Rotwein und Roséwein werden aus den Rebsorten Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Malbec (hier Côt genannt) hergestellt. Weißwein besteht aus Sémillon, Sauvignon Blanc und Muscadelle. Die Erntebeschränkung liegt bei 55 Hektoliter/Hektar.

Die Appelation Buzet sind 209 Weingüter verteilt auf 1810ha Rebfläche. Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc für die Rotweine, Semillon und Sauvignon für die Weißen sind alle edlen Sorten, die die Weine von Buzet bilden. Insgesamt machen die Vignerons ca. 30 Weine, bzw, Weinlinien mit einer kaum zu überblickenden Vilefalt an roten, rosee und weißen Weinen.

Land: Frankreich

Alkoholgehalt: 12,5 % vol

Produktart: Wein / Schaumwein

Hinweis: enthält Sulfite

Rechtlicher Hinweis

- Land: Frankreich
- Alkoholgehalt: 12,5 % vol
- Hinweis: enthält Sulfite
- Produktart: Wein / Schaumwein
- Hinweis: enthält Sulfite

Mehr von diesem Händler