Il Poggione Lo Sbrancato Rosato 2016 Rosewein trocken 0.75 L

10,69
inkl. gesetzl. MwSt.

Grundpreis 14,25 € / l

Versandkosten nach Deutschland: 6,95 €.
Versandkostentabelle öffnen
Zwischen Di, 24. Sep und Mi, 25. Sep bei heutigem Zahlungseingang
Verfügbarkeit:
Verfügbar
-
+
Bitte geben Sie 1 oder mehr ein.
Es sind noch -1 verfügbar.


Verkauf und Versand erfolgt durch:

Für Fragen, weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Hersteller:
Il Poggione
EAN:
8011074153334
Art-Nr.:
6873525
Yatego Nr.:
5b23748f7d792

Trinktemperatur: 16-18°C

Der Lo Sbrancato, ein Rosé aus 100% Sangiovese ist nach einem berühmten Bild von 1888 benannt, das im Tasting Raum der Weinkellerei hängt. Die Reben wachsen zwischen 150 und 450m über dem Meer und sind im Cordon gezogen. Die ernte erfolgt von Hand.

Farbe: Ein wunderschönes Rosa. Im Aroma florale Anklänge, rote Früchte, vor allem Erdbeeren, Himberen und Gewürze.

Im Geschmack machen ihn sein Körper und seine Frische zu einem excellenten Rose mit der Frische eines jungen Sangiovese.

Empfehlung: Excellent als Aperitif, paßt gut zu Meeresfrüchten, Gemüsegerichten und weichem Käse.

Ausbau: Handlese, nach der Ernte bleibt der Most für 24 Stunden auf den Häuten, danach fermentiert er bei 12°C für 25 Tage.

Herkunft: Die Geschichte der Tenuta Il Poggione geht bis auf 1630 zurück, die moderne zeit beginnt Ende des 19. Jahrhunderts. Lavinio Franceschi, ein Landbesitzer aus Scandicci in den Hügel über Florenz, war fasziniert von Erzählungen der Schafhirten, die ihre Herden auf die Sommerweiden der Hänge der Maremma zwischen Montalcino und SantAngelo trieben.

Er beschloß, sich die Gegend anzusehen. Er fand die Gegend faszinierend, ja majestätisch und beschloß, hier Land zu kaufen. Franceschis Verdienst liegt darin, das Potential für den Weinbau zu erkennen und die Möglichkeiten des Sangiovese zu erkennen, der hier immer schon angebaut wurde. Sein Geschick, moderne Geschäftspraktiken und unternehmerisches Wagnis machten einer Weinkultur ein Ende, die man bis dato als mittelalterlich bezeichnen konnte.

Neue Sangioveseclone wurde ausgewäht, besser geeignet, Qualitätstrauben hervor zu bringen, neue Weinberge wurden angelegt und bepflanzt, dafür wurden die besten Terroirs gewählt. alles mit dem Ziel, hochklassigen Wein zu machen. es entstand ein neuer Weinkeller, komplett mit der modernsten Technik ihrer Zeit, aber ohne die Tradition und die Eigenheiten des lokalen Produktes Wein aus den Augen zu verlieren.

Nach mehr als einem Jahrhudnert ist Lavinio Franceschis Arbeit immer noch Referenzpunkt für seinen Nachfolger, Leopoldo und Livia. Heute ist jedoch Tenuta Il Poggione eines von Montalcinos bedeutendsten Weingütern. Es verfügt über 600ha, wovon 125ha mit Reben bepflanzt sind, 70ha sind Olivenhaine und der Rest sind felder und wälder. Führendes Prinzip ist die Sorgfalt im Weinberg, denn das Geheimnis großer Weine liegt in der Pflege der Reben. Tenuta Il Poggione hat den Ertrag drastisch reduziert. Es wird eine "Grüne" Ernte praktiziert, die Weinberge werden überwacht, die Böden ständig kontrolliert, so daß auch in schlechteren Weinjahren excellente Wein gemacht werden können.

Lebensmittelunternehmer: Tenuta Il Poggione, Loc. Monteano, Sant' Angelo in Colle, 53024 Montalcino, Siena, Italien

Land: Italien

Alkoholgehalt: 12,5 % vol

Produktart: Wein / Schaumwein

Hinweis: enthält Sulfite

Rechtlicher Hinweis

- Lebensmittelunternehmer: Tenuta Il Poggione, Loc. Monteano, Sant' Angelo in Colle, 53024 Montalcino, Siena, Italien
- Land: Italien
- Alkoholgehalt: 12,5 % vol
- Hinweis: enthält Sulfite
- Produktart: Wein / Schaumwein
- Hinweis: enthält Sulfite

Mehr von diesem Händler